PSA kündigt Investitionen in Höhe von 82 Millionen Euro für das Werk Metz-Borny an

PSA kündigt Investitionen in Höhe von 82 Millionen Euro für das Werk Metz-Borny an

Donnerstag 27 September 2018
 

Marc BAUDEN, Leiter des Industriezentrums PSA Trémery-Metz, Frédéric LAGANIER, Leiter für Industriestrategie von PSA, und Cor VAN OTTERLOO, CEO von Punch Powertrain, hatten den Sitz der Agentur Inspire Metz ausgewählt, um in einer Pressekonferenz im Beisein von Dominique GROS, Bürgermeister von Metz und Vorsitzender von Inspire Metz, und Jean-Luc BOHL, Vorsitzender von Metz Métropole und 1. stellvertretender Vorsitzender der Region Grand Est, die großartige Nachricht zu verkünden.

Jean-Luc BOHL, Vorsitzender von Metz Métropole, und Dominique GROS, Bürgermeister von Metz und Vorsitzender von Inspire Metz, haben die Ankündigung des Konzerns PSA und dessen Partner Punch Powertrain über eine Vereinbarung begrüßt, die die Entwicklung der Produktion von eDCT-Antrieben für Elektrofahrzeuge am Standort Metz-Borny vorsieht und so 82 Millionen Euro Investitionen für eine Jahresproduktion von 600.000 Exemplaren zur Verfügung stellt.

Die Ankündigung folgt auf die einer Partnerschaft zwischen PSA und Nidec Leroy Somer für die Produktion von Elektromotoren in Trémery und bestätigt damit die Attraktivität der Metropole als zukunftsfähige Industrieregion.

Die Entscheidung veranschaulicht die neuartige Qualitätspartnerschaft zwischen Industrie und lokalen Gebietskörperschaften.

Die Region Grand Est, Metz Métropole und die Stadt Metz haben sich in dieser Angelegenheit sehr früh stark gemacht und Begleitung angeboten, um die Entwicklung des Industriezentrums durch zur Verfügung gestellte direkte und indirekte Ressourcen zu fördern.


© Philippe Gisselbrecht / Ville de Metz
 


2015 hat die Stadt, abgelöst von der Métropole, so Grundstücke im Wert von 2,4 Millionen Euro erworben, die dem Konzern gehörten und seitdem vollständig von der Agentur Inspire Metz zu Gunsten von Neuansiedlungen vermarktet werden.

Anfang 2018 haben die Region Grand Est, Metz Métropole und die Stadt Metz Carlos TAVARES, Konzernchef von PSA, in enger Absprache mit der Leitung des betroffenen Standorts ihre umfassende Unterstützung bekundet.

Der Erfolg dieser regionalen Solidarität zu Gunsten eines großen Industrieplayers macht Hoffnung und weckt Ambitionen für die Entwicklung unserer Region.
Sie beweist zudem, wie kraftvoll die Metropolregion das Wirtschaftsleben fördert.

Weitere Informationen zu dieser Ankündigung finden Sie auf: https://bit.ly/2NIIdPv

Retour à la liste
Entdecken Sie unsere Videos